Konzert

Datum und Uhrzeit
Mi 22.02.2017
20:00 Uhr

Mauerwerk
Hindenburgstraße 22
71083 Herrenberg



Für die Herrenberger Bigband ist es eine Premiere gewesen: Erstmals präsentierte sie sich im Mauerwerk. Dort ging es auf der Bühne zwar ein wenig eng zu, aber das nahmen Musiker und Publikum gerne in Kauf – denn selten klang Jazz aus dem Gäu besser.

Im kleinen Saal mit ausgezeichneter Akustik erlebt die Bigband einen Höhepunkt: Vor keinem Naturfreundehaus, auf keinem Marktplatz, in keinem Klosterhof besaßen die Instrumente ihrer Musiker jemals eine solche Präsenz. Das Schlagzeug, die Posaunen, Saxofone, Trompeten – jeder Sound steht klar und druckvoll im Raum; der Auftrittsort lässt einen die Bigband auf ganz neue Weise erleben. So druckvoll gerät der Auftritt tatsächlich, dass dies einem manchmal fast den Atem zu nehmen scheint. „Wir haben befürchtet, das könnte fast zu laut sein“, sagt Bandleader Volker Mall.

[…]

Die Gäste der Herrenberger Bigband hören in der so exzellenten Klangsituation all jene Stücke, die sich seit vielen Jahren im Repertoire der Band befinden, neu. Und die Band spielt mit Hingabe und Freude an allen solistischen Partien. Auch Henry Mancinis berühmtes Thema „The Pink Panther“ fehlt nicht. Mall erzählt davon, wie er mit dem Arrangeur Dave Wolpe Kontakt aufnahm, ihn um Noten bat und dabei Erinnerungen an die frühen 1960er Jahre mit ihm teilte.

Gäubote 24.02.2017

Scroll Up